MEHR WOHLFÜHLEN. MEHR LEBENSQUALITÄT. MEHR FRANKFURT.

Wir leben in einer Welt voller Plastik. Das Problem? Wir werden es nicht mehr los!

Die Entsorgung von unbedacht in die Gegend geworfenem Abfall und die Reinigung von Grünanlagen kosten die Stadt Frankfurt jedes Jahr 2,4 Mio. Euro ...

80% des Plastikabfalls in den Weltmeeren kommt über die Flüsse!

Plastik zersetzt sich. Je nach Produkt kann das schon mal mehrere hundert Jahre dauern. Aber aufgepasst: Plastik löst sich nicht auf, es zersetzt sich „nur“, in sogenanntes Mikroplastk. Kleinste Teilchen, welche letztendlich in unseren Gewässern, Flüssen, Ozeanen landen.

Die Konsequenz? Wir müssen etwas tun!

Und wir tun nun etwas und reinigen rechtzeitig zum Frankfurter Museumsuferfest das Ufer des Mains innerhalb der Frankfurter Stadtgrenzen.


Sie werden sich sicherlich fragen: „Wieso reinigen die das Ufer des Mains VOR dem Museumsuferfest? Danach ist sowieso wieder alles voller Müll!“. Genau darum geht es uns. Wir möchten die Menschen darauf aufmerksam machen, wie viel Müll durch unachtsames Wegwerfen am Mainufer liegt. Seht her, so kann das Mainufer aussehen, sorgt beim Museumsuferfest dafür, dass es danach auch noch sauber ist. Wir möchten an den Tagen des Museumsuferfestes dann an Infoständen den Besuchern zeigen, wie viel und was wir alles gefunden haben, und darauf hinweisen, dass es auch anders geht. Einfach sauberer.

Das Ufer des Mains auf beiden Flussseiten von Sindlingen bis Fechenheim wird in 20 Abschnitte aufgeteilt und gesäubert, der gesammelte Müll wird nach Typ sortiert und von 5 Sammelpunkten abgefahren. Wir sammeln alles, von der Zigarettenkippe über das alte Fahrrad bis hin zur durchgelegenen Matratze.

Jeder kann mit machen!


Wir sammeln am 17. August 2019 in der Zeit von 10.00 Uhr - 14.00 Uhr